So individuell, wie unsere Arbeit, sind auch die Menschen in ihrem Geschmack und ihrem Empfinden. Wir reparieren auf unsere Art und  in unserem Stil. Wir haben Stammkunden, die unsere Arbeit sehr schätzen und mögen und andere, bei denen das nicht so ist. Was der eine als fast unsichtbar empfindet, sieht der andere als zu auffällig. Was für den einen angenehm tragbar ist, empfindet der anderer als unangenehm. Was der eine toll findet, ist für den anderen unschön. Wir wollen unsere Kunden mehr als zufrieden stellen, jedoch ist uns klar, dass wir nicht bei allen die Nr. 1 sein können.

Wir haben auch Reklamationen bekommen, nicht viele, aber ja, da wollen wir ehrlich sein. Die Frage ist, wie gehen wir damit um. Was wir sagen können ist, dass wir stets offen für Gespräche und Anregungen sind und ein offenes Ohr für das Anliegen unserer Kunden haben. Objektive Kritik ist immer willkommen, darum bitte ich auch auf den, bei den Rücksendungen, beigefügtem Bewertungsbogen. Wenn es um Qualität oder etwas Übersehenes/Vergessenes geht, lassen wir die Hose abholen und bessern sofort nach. Alles was mit Formgefühl, Schick, Schönheitssinn, Stilempfinden und Geschmack zu tun hat, ist wiederum eine andere Sache. Wir sind immer offen für ein Gespräch und sind froh über unseren guten Kundenbeziehungen, auch online…(was wir anfangs, in dieser innigen Form, nicht für möglich gehalten hätten) DANKE! 🙂

  • Hallo, Vielen Dank. Ich habe die Hose wohl und Munter erhalten. Alles OK. Sie hatten explizit noch um meine Meinung gefragt. Ich kann das Formular gerad nicht einscannen oder die Google Verifizierung machen. Da funktioniert was technisch nicht. Sie hatten mich ja vorgewarnt das der Draht etwas sichtbar wird. Wie neu ist sie nicht aber für Gartenarbeit oder Fahrrad kann ich sie anziehen. Die Stickerei ist etwas Wild natürlich wegen der Sichtbarheit des Drahtes. Vielleicht wären ein paar Alternativ Optionen möglich gewesen. Aber alles ok. Ich lass das so. Auf unsere Nachfrage…Hallo. Nein. Eigentlich 2 mal ok. Hatte sie heute beim fahrradfahren schon an. Freunde meinten es sieht bestens aus. Das es nicht mehr wie neu ist versteht sich von selbst. Vielleicht wäre es schön gewesen beim stickmuster mehr auswahl zu haben. So als verbesserungsvorschlag. Ist aber auch so ok. Die ganze Abwicklung war auf jeden Fall super. Vielen herzlichen Dank. Herzliche Grüsse Norman de L., Düsseldorf, 10. März 2021
  • “Vielen Dank für den Rückversand der Jeans. Gerne möchte ich Ihnen ein kurzes Feedback zur Reparatur geben. Die schadhaften Stellen sind komplett verschwunden, dies bewerte ich als sehr gut. Auch die äußerlichen Spuren der Reparatur sind als gering und nicht allzu auffällig zu bewerten. Leider haben sich jedoch meine zuvor geäußerten Bedenken bestätigt und die jetzige Steifheit der Hose ist schon sehr groß im Gegensatz zum Zeitpunkt vor der Reparatur. Ich weiß, dass Sie darauf hingewiesen haben und mache dementsprechend keine Vorwürfe. Jedoch würde ich Ihnen empfehlen, ihren zukünftigen Kunden bei einer Jeans mit hohem Strechanteil, von der Komplettverstärkung abzuraten. Das Tragegefühl ist weit weg vom Empfinden vor der Reparatur. Freundliche Grüße” Christoph P., Korschenbroich, 6. Juli 2018  Antwort Jeans-Doktor vom 11. Juli 2018: vielen Dank für Ihre offenen Worte. Das ist uns sehr wichtig und wir nehmen jede Art von Reklamation, Anmerkungen und Wünsche auf, um unsere Arbeit immer weiter zu optimieren. Das Tragegefühl und Empfinden ist bei unserer Arbeit ein großes Thema und wir wachsen täglich mit den Aufgaben an den unterschiedlichen Patienten. Nachdem wir vorab über das Thema kommuniziert haben, habe ich selbst die Arbeit überwacht und darauf geachtet, dass es nicht zu steif wird, für unser Empfinden ist dies gelungen. Das es bei Ihnen nicht so ist, tut uns leid und wir hoffen, dass Sie sie dennoch tragen und das eintritt, was erfahrungsgemäß beim Jeansmaterial meistens eintritt, dass der Tragekomfort durch die Körperwärme wiederkommt. Das würde uns freuen. Unsere Kunden deren Hosen mit hohen Stretch Anteil komplett verstärkt worden sind,  kommen wieder und empfinden es zwar anders beim Tragen, aber gut und sind zufrieden. Daher können wir nicht abraten, allerdings nehmen wir uns Ihr Schreiben zu Herzen und werden zukünftig noch gezielter darauf hinweisen.
  • „Ich habe heute meine Ihnen am 23.06.2016 übersandte Jeans zurückerhalten und möchte an meine im Zusammenhang mit dem Auftrag Nr. JD/402/15/O erklärte Skepsis anknüpfen.
    Für die beiden Instandsetzungen habe ich nunmehr insgesamt 56,80 Euro gezahlt (20,00 Euro Reparatur, 6,90 Euro Porto, 25,00 Euro, 4,90 Euro). Hätte ich seinerzeit nicht nur den Riss instand setzen und gleichzeitig die andere Seite verstärken lassen, wären Kosten von 46,80 Euro angefallen (40,00 Euro, 6,90 Euro). Der Neupreis der Jeans beträgt rund 100,00 Euro. Mitte Juni hatte ich eine ortsansässige Änderungsschneiderei gebeten, einen Riss an einer anderen Jeans – das gleiche Modell – zu reparieren und gleichzeitig die andere Seite zu verstärken. Kosten: 15,00 Euro! Mein Aufwand: Hinbringen, drei Tage später abholen! Qualität: Bisher kein Unterschied! Der Tragekomfort der Instandsetzung  für 15,00 Euro ist angenehmer, da das hinterlegte Material weicher ist! Ich habe durchaus Verständnis dafür, das Unternehmen Geld verdienen! Kein Verständnis habe für unausgewogene Preis-/Leistungsverhältnisse!“ Jürgen W., Krefeld, 8. Juli 2016  Antwort Jeans-Doktor vom 11. Juli 2016: So individuell, wie unsere Arbeit, sind auch die Menschen in ihrem Geschmack und ihrem Empfinden. Wir reparieren auf unsere Art und  in unserem Stil. Wir haben Stammkunden, die unsere Arbeit sehr schätzen und mögen und andere, bei denen das nicht so ist. Was für den einen angenehm tragbar ist, empfindet der anderer als unangenehm. Was der eine toll findet, ist für den anderen unschön. Wir wollen unsere Kunden zufrieden stellen, jedoch ist uns klar, dass wir nicht bei allen die Nr. 1 sein können und wir auch nicht die Einzigen sind, die dieses Handwerk beherrschen. Es tut uns leid, dass wir Sie nicht zufrieden stellen konnten. Sind erfreut, dass Sie einen ortsansässigen Kollegen gefunden haben. Allerdings sind wir erstaunt und verwundert darüber, weshalb Sie uns, trotz Ihrer Unzufriedenheit mit uns und Ihrer Zufriedenheit mit Ihrem neuen Schneider, Ihre Hose haben ein zweites Mal zukommen lassen.„Begriffe wie Individualität o.ä. sollten Sie eher meiden. “So individuell, wie …” ist ja offensichtlich Standard. Auch eine Auseinandersetzung mit dem Kern einer Kritik – im vorliegenden Einzelfall das Preis-/Leistungsverhältnis – wäre nicht von Nachteil. Warum ich Ihnen die besagte Hose ein zweites Mal habe zukommen lassen? Ich urteile nicht vorschnell bzw. ohne mir ein Gesamtbild gemacht zu haben. Übrigens: Es war nicht meine bzw. ein neue, es war irgendeine Änderungsschneiderei, die jetzt einen neuen Kunden hat.  Ich kann mir gut vorstellen, dass meine Erfahrungen auch für andere von Interesse sein könnten.“ Jürgen W., 12. Juli 2016  Antwort Jeans-Doktor vom 13. Juli 2016: auf die Kritik des Preis/Leistungsverhältnisses sind wir nicht eingegangen, da wir Kostenvoranschläge machen, die der Kunde vorab akzeptiert oder nicht. Im Onlinehandel wird das Porto nicht in die Dienstleistung eingerechnet, da es ein durchlaufender Posten ist. Die nachstehenden Kosten sind bei zwei Aufträgen dem Aufwand entsprechend höher. Wir bitten um Verständnis dafür.
    1.    Paket auspacken
    2.    Ware begutachten
    3.    KVA versenden
    4.    Rechnung versenden
    5.    Überprüfen des Zahlungseingangs
    6.    Arbeitsvorbereitung für Reparatur (Fadenfarben, Material etc. aussuchen)
    7.    Ware reparieren
    8.    Endkontrolle
    9.    Ware verpacken
    10.   Warenversendung veranlassen
    „Vielen Dank für die ergänzenden Ausführungen. Ich denke, es macht Sinn, meine Erfahrung aus Dezember 2015 um den aktuellen Schriftverkehr zu ergänzen. Mit freundlichen Grüßen“ Jürgen W., 14. Juli 2016
  • „Nach Auftragserteilung am 07.12.2015 erhielt ich meine Jeans am 17.12.2015 repariert zurück. Als Laie sehe ich keinen Grund zur Beanstandung, stelle aber fest, dass optisch kein wesentlicher Unterschied zu den bisherigen Reparaturen der ortsansässigen Änderungsschneidereien besteht, die Kosten von insgesamt 26,50 Euro deutlich über den bisherigen liegen und der Tragekomfort sich im ersten Anlauf als nicht angenehm erwiesen hat. (Vorläufiges) Fazit: Die weiteren Trageeigenschaften und insbesondere die Haltbarkeit der Reparatur werden zeigen, ob der Aufwand gerechtfertigt war.“ Jürgen W., Krefeld, 23. Dezember 2015
  • „Kann alles mal passieren, wir sind Menschen keine Maschinen.“  Jürgen U., Bottrop, 1. September 2013
  • „Nun, es gibt Schlimmeres und Sie haben nun mal alles versucht. Ist sehr schade um die Zeit die Sie investieren mussten. Ich finde es sehr schön, wie Sie sich um Ihre Kunden kümmern und in Ihren Nachrichten offen die Probleme ansprechen. Natürlich werde ich bei Bedarf Ihre Dienste in Anspruch nehmen, das steht außer Frage. Nochmals meinen aufrichtigen Respekt vor Ihnen und Ihrer tollen Geschäftsidee. Ich vertrete die Auffassung, dass man auch aus eher weniger erfolgreichen Ergebnissen für die Zukunft positive Aspekte generieren kann.“ Georg K., Bitburg, 1. Oktober 2013

2 Kommentare.

  • OP vom 22.12.2015: Klasse Arbeit. Meine Lieblingsjeans ist wieder repariert!:) Erstaunlich wie das große Loch kaschiert wurde. Immer wieder gern werde ich den Service nutzen. Vielen Dank und weiter so!!!

  • Das freut uns natürlich sehr.
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr Ihre Jeans-Doktoren

Menü